Beratung

Manchmal stecken wir in Lebenssituationen, in denen wir nicht mehr weiter wissen. Die Gedanken drehen sich im Kreis und die gutgemeinten Ratschläge von Freunden und Bekannten machen das ganze auch nicht besser. Hier kann ein klärendes Gespräch mit einem dafür ausgebildeten Menschen sehr hilfreich sein.

Alleine schon die Tatsache, dass Sie einem völlig fremden Menschen Ihre Situation so schildern müssen, dass Ihr Gegenüber Sie auch versteht, kann helfen für sich selber klarer zu sehen. Dabei einfach einmal alles auszusprechen, was man denkt und fühlt, ohne auf irgendwelche Befindlichkeiten Rücksicht  zu nehmen, kann ebenfalls zur Klärung beitragen.

Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass die meisten Menschen oft wissen, wie sie weiter gehen wollen, sich aber aus den unterschiedlichsten Gründen nicht trauen dies auch zu tun. Ich helfe Ihnen Ihre Lösungswege zu erkennen und gebe Ihnen das nötige Werkzeug um sie umzusetzen. Wenn gewünscht, helfe ich Ihnen auch ganz praktisch, wie z.B. bei der Vorbereitung und Umsetzung von Behördengängen oder der Formulierung wichtiger Briefe und ähnlichen Dingen.

Manche Krankheitsdiagnosen können einen ebenfalls ziemlich aus der Bahn werfen. Auch hier kann ich Ihnen helfen, Ihr Gleichgewicht neu zu finden, damit Sie den für Sie passenden Heilungsweg einschlagen können. Auch wenn ich selber die alternativen Heilmethoden sehr schätze und bevorzuge, muss jeder Mensch doch für sich selber entscheiden, welche Methode zu ihm bzw. ihr passt.

Doch nicht immer geht es um Heilung und so banal das auch klingt, der Tod gehört zum Leben dazu. Leider ist dieses Thema in unserer Gesellschaft noch immer mit vielen Tabus behaftet, über die man nicht gerne spricht. Ich bin auch in dieser letzten Lebensphase für Sie da, egal ob Sie jemanden in dieser Lebensphase begleiten oder selber auf diesem Weg sind.
Dabei sehe ich meine wichtigste Aufgabe darin die Wünsche und Bedürfnisse des Sterbenden wahr- und ernst zu nehmen, um gemeinsam mit allen Beteiligten diese Wünsche und Bedürfnisse erfüllen zu können, ohne dabei die Angehörigen zu überfordern.

Ehrlich zu sich selber zu sein ist eigentlich in allen Lebenslagen wichtig, aber nirgendwo so unumkehrbar wie in dieser Situation.